Brände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen, z.B. Autoreifen, Holz, Kohle, einige Kunststoffe, Papier, Stroh und Textilien. Brände von Gasen, z.B. Acethylen, Methan, Propan, Stadtgas, Wasserstoff.
Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen, z.B. Äther, Alkohole, Benzin, Lacke, Öle, Fette, Harze, die Mehrzahl der Kunststoffe, Teer, Wachse. Brände von Metallen, z.B. Aluminium, Kalium, Lithium, Magnesium, Natrium und deren Legierungen.